• Teamspeak: ts.german-roleplay.de
    Server: server.german-roleplay.de | Port: 22005

    Serverregelwerk: GRP-Regelwerk
Teamspeak: ts.german-roleplay.de
Server: server.german-roleplay.de | Port: 22005

Angepinnt GRP-Regelwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • GRP-Regelwerk

    Allgemeine Informationen

    Die hier geschriebenen Paragraphen ergeben das GRP-Regelwerk. Dieses steht über allen anderen Regelwerken. Das bewusste Ausnutzen von Lücken im Regelwerk wird mit Sanktionen bestraft und ist verboten. Grauzonen und Lücken müssen sofort der Administration gemeldet werden.

    Um Regelbrüche von Spielern zu melden, habt ihr die Möglichkeit, ein Thread mit Beweisen (Screenshots/Videos) im Forum zu erstellen. Die Beschwerde muss spätestens 48 Stunden nach dem Vergehen eingereicht werden.
    Bei massiven Regelverstößen (Massen DM oder VDM, Duping (duplizieren), Buguse und Hacking) dürfen jegliche Beweise/Videomaterial für die Beschwerde verwendet werden.
    Abwerben von Spielern durch Textform, mündliche Werbung, etc. ist verboten.

    §1 Accounts
    1. Das Handeln mit InGame-Items und/oder Accounts gegen Echtgeld ist verboten und wird mit einem Community Ausschluss geahndet.
    2. Ihr seid für eure Accounts selbst verantwortlich (Forum, Teamspeak, Steam, Epic-Games). Sollte ein Dritter damit einen Regelbruch etc. begehen, seid ihr dafür verantwortlich.
    3. An folgenden Orten ist das Abspielen von Sounds, Musik, etc. nur noch auf "Flüstern" in angemessener Lautstärke genehmigt:
      • Mission Row Police Department
      • Ressourcen und Ressourcen Verarbeiter Spots
      • Krankenhäuser
      • Berufe (Farmer, Fischer, etc.)
    4. Multiaccounts müssen im Forum angemeldet und von einem Admin/Projektleiter genehmigt werden.
    §2 Respekt und Umgang
    1. Jegliche Beleidigungen die InGame ausgesprochen oder geschrieben werden, gelten an den gegenüberstehenden Charakter. Die Administration kann bei extremen Situationen und Beleidigungen hart durchgreifen, dies kann bis zum Community Ausschluss führen.
    § 3. Bugusing & Hacking
    1. Cheating, Hacking, Bugusing oder Ausnutzen von Desyncs ist untersagt und kann mit einen sofortigem Ausschluss aus der Community bestraft werden.
    2. Bugs sind sofort nach deren Entdeckung einem Supporter zu melden. Die Verbreitung von Bugs oder Hacks ist untersagt.
    3. Die Verwendung von nicht genehmigten Spiel-Modifikationen ist untersagt und kann mit einen sofortigem Ausschluss aus der Community bestraft werden.
    4. Das mutwillige zerstören von Fahrzeugen ist verboten. Ausnahme ist in diesem Fall eine Roleplay Situation, in der das Zerstören von Fahrzeugen passt.
    5. Hacker/Cheater müssen umgehend InGame über das Ticket-System oder auf dem GRP Teamspeak gemeldet werden.
    6. Das Decken von Hackern, Cheatern, Personen mit Communityausschluss, Bugusern, etc. kann mit einem sofortigem Ausschluss aus der Community bestraft werden.
    7. Die Nutzung externer Programme, welche auf den GTA-Prozess zugreifen (z.B. Cheat Engine) oder verdecken könnten (z.B. Sandboxie, VirtualBox) ist untersagt und kann mit einen sofortigem Ausschluss aus der Community bestraft werden. Hierbei ist es egal ob dessen Nutzen dem Spieler einen vorteil verschafft oder nicht.
    8. Das Verändern vom aussehen von GTA V, wie Reshade, Natural Vision oder Redux werden geduldet, sofern diese nicht Spielmechaniken verändern oder für Vorteile sorgen. Ebenso trägt jeder Spieler dafür sorge, sofern er einen Mod zur Veränderung der Grafik nutzt, dass seine Hardware entsprechend dies hergibt.
    §4 Roleplay
    1. Bewusstes und nicht oder nur mangelhaft begründete Provozieren von Personen/Fraktionen mit der reinen Absicht, deren Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen ist untersagt (z.B.: Cop-Baiting, Gang-Baiting).
    2. Anstößiges Roleplay, wie z.B. extrem detaillierte Folter oder Zerstückelung, schwere sexuelle Belästigung oder vergleichbare Tätigkeiten ist untersagt und kann mit einem sofortigem Ausschluss aus der Community bestraft werden.
    3. Die Wahl des RP-Namens ist Roleplay-konform zu wählen. Unzulässig sind wirre Buchstabenkombinationen (wpeorjg.dfgmkrek) oder Namen wie Pagina.Venis, Head.shot oder ähnliche.
    4. Das Sinnlose Spammen von Nachrichten auf dem Server (Meldungen, Werbungen, OOC-Chat, etc.) ist untersagt.
    5. Werbungen bei den WEAZEL-News darf nur für An- und Verkäufe, Dienstleistungen und Eventankündigungen verwendet werden. Es muss mindestens eine Handynummer angegeben werden.
    6. Spätere Rache bezüglich einer Beschwerde (Supportfall) sind untersagt.
    §5 Deathmatch
    1. Als Deathmatch wird jede Handlung deklariert, die einen physischen Angriff oder eine Kampfhandlung darstellt.
    2. Deathmatch darf nur betrieben werden wenn:
      • ein nachvollziehbarer und aus dem Roleplay ersichtlicher Grund dafür vorliegt (z.B. begründete Exekution, Abwehren einer tödlichen Bedrohung, Widerstandsleistung gegen Staatsbeamte, zur Selbstverteidigung, Flucht) oder wenn
      • Spieler, die in einem Systemgebundenen Szenario beteiligt sind (z.B. Blacklist, Gangwar oder Fraktionskriege).
    3. Unbegründetes Deathmatch, s.g. Random-Deathmatch (RDM) oder Sinnloses-Deathmatch (SDM) ist untersagt.
    4. Betreiben von Vehicle-Deathmatch (VDM) beschreibt die bewusste Benutzung von Fahrzeugen zum absichtlichen Angriff auf Spieler und ist untersagt.
      • Ausnahme: Spieler sitzt in seinem Auto, möchte vor den Cops oder einer feindlichen Fraktion flüchten, vor seinem Auto steht eine oder mehrere Personen, so darf diese einmalig überfahren werden, um zu flüchten (wenn die Situation es zulässt).
      • Ausnahme: Sollte eine Person zu Fuß flüchten, ist das einmalige leichte Anfahren erlaubt, um die Person zum Stoppen zu bringen.
    5. Bewaffneten Fahrzeuge dürfen nur im sinne von Roleplay bewegt und benutzt werden.
    6. Spawnkilling ist strengstens untersagt (Schutz durch Noob-Spawn-Kill).
    §6 Wiedererstattungen
    1. Administrative Erstattungen von Geld, Fahrzeugen, Inventar-Items oder sonstigen InGame-Items finden nur bei Vorlage eines eindeutigen Video/Bild-Beweise statt.
    2. Die Administration behält sich das Recht vor, von Erstattungen für in der Vergangenheit negativ aufgefallene Spieler abzusehen.
    3. Für verlorene InGame-Items, deren Verschwinden mit einem Server-Crash oder -Restart oder Datenbank-Rollback in Verbindung gebracht werden kann, ist eine Erstattung pauschal ausgeschlossen.
    4. Der Wert für eine Wiedererstattung muss einen Betrag von mindesten 50.000$ erreichen. Andernfalls können diese durch den enormen Mehraufwand abgelehnt werden.
    5. Erstattungen erfolgen nur über das InGame Ticket-System oder im Forum.
    6. Eine Erstattung muss spätestens nach 48 Stunden des Verlustes beantragt werden.
    §7 Zusammenschluss ziviler Spieler (Gruppen)
    1. Unter einer Gruppe ist ein Zusammenschluss von zivilen Spielern mit der gleichen Absicht zu verstehen.
    2. Gruppen genießen keinen Sonderstatus und gelten nach Regelwerk generell als Zivilisten.
    §8 Überfälle & Schusswaffengebrauch
    1. Wer einen anderen Spieler überfällt, hat für die gesamte Dauer des Überfalls auf nachvollziehbare Weise Kontakt mit dem überfallenen Spieler zu halten.
    2. Der Einsatz von Schusswaffen gegen einen Mitspieler muss nachvollziehbar und durch einen Auslöser (z.B. eine Provokation oder Bedrohung) gerechtfertigt sein.
    3. Vor dem Gebrauch von Schusswaffen muss zuvor stets eine Warnung mit anschließend angemessener Reaktionszeit (mindestens 5 Sekunden) auf diese ausgesprochen werden, es sei denn:
      • Zur Selbstverteidigung
      • Eine Reaktion erfolgt innerhalb der 5 Sekunden
      • Bei Geiselnahmen zählt hierbei die erste Forderung als Ankündigung, da man damit das Leben der Geiseln indirekt bedroht.
      • Bei dem Schusswaffengebrauch auf Fahrzeuge reicht eine Zuwiderhandlung einer Aufforderung mit angemessener Reaktionszeit aus.
    4. Die bei einem Überfall vom Räuber geforderten Güter dürfen nur aus in Inventaren lieferbaren Items des Opfers bestehen. Bei einer Hinrichtung (Regeln für Hinrichtung beachten) und einer gleichzeitigen Itemabnahme dürfen nur Items aus dem unmittelbaren Inventar des Spieler entnommen werden (keine Fahrzeuge).
    5. Überfallene Spieler dürfen nicht hingerichtet werden, sofern diese kooperieren.
    6. Spieler bis einschließlich Level 3 gelten als Anfänger und stehen unter s.g. Noobschutz.